Als thüringisches Familienunternehmen sind wir seit 1991 in der Drucklufttechnik als zuverlässiger Systemlieferant für Handwerk, Industrie, Großhandel und Erstausrüster sowie als Dienstleistungsunternehmen erfolgreich am Markt. 

Warum eine mobile Bremsprobeanlage?

Mobile BremsprobeanlagenGenau wie die stationären Bremsprobe­anlagen dienen unsere mobilen Bremsprobe­anlagen der wirtschaftlichen und effizienten Zugbildung. Ein wesentlicher Unterschied ist die Ortsveränderlichkeit. Gerade an Bahnhöfen mit geringen Umschlagraten und einer geringen Anzahl zu prüfender Züge ist eine mobile Bremsprobe­anlage die kostenbewusste Alternative zu einer stationären Anlage

In den meisten kleineren Umschlag- oder Güterbahnhöfen wird die Prüfung meist mit Dieselloks durchgeführt. Dies stellt auf Grund hoher Betriebs- und Personalkosten keine effiziente Lösung dar.

Vorteile

Bei stationären Bremsprobeanlagen sind weiterführende Baumaßnamen notwendig. Gedanken über die Kondensatentwässerung und der Spannungsversorgung gehören mit unserem mobilen Bremsprobegerät zur Vergangenheit. In unserer Modulbauweise sind alle notwendigen Komponenten für eine sichere Zugbildung/Bremsprobe enthalten, die sich im Wesentlichen aus vier Grundbausteinen zusammen setzen. Drucklufterzeugung, Spannungsversorgung, Druckluftaufbereitung, Bremsprobegerät.

Zusammenfassung Vorteile

  • Keine Tiefbauleistung für die Druckluftrohrleitung bzw. Spannungsversorgung der Bremsprobegeräte [Rohrleitungsgräben]
  • Entfall der Spannungsversorgung [Kabelkanal herstellen ggf. Trafostation erneuern]
  • Geringere Personalkosten
  • Entfall der Lock 
  • Entfall der Fundamente [Container sowie Druckluftbehälter]
  • Keine Kondensateinleitung notwendig
  • Keine wiederkehrende Prüfung 

Sie haben Fragen zur Bahntechnik?

 


Marcel Seitz
Niederlassungsleiter
Telefon +49 (0) 3631/465415
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!